Polyester-Pflanzkästen: alle Vorteile auf einen Blick

Immer mehr Menschen entscheiden sich für ein Polyester-Pflanzgefäß in ihrem Garten. Wir können das sehr gut nachvollziehen, denn Polyester ist ein schönes Material, das Ihrem Garten das gewisse Etwas verleiht. Wir haben die verschiedenen Vorteile für Sie aufgeführt:

Polyester-Pflanzkästen

1 – Immer draußen

Polyester ist ein ganz spezielles Material. Es ist ein Polymer, das aus einer Kette von Esterbindungen besteht und mit Glasfasern verstärkt ist. Der große Vorteil ist, dass Polyester-Pflanzgefäße immer draußen bleiben können. In einem 'normalen' Klima, wie wir das in Deutschland haben, nehmen sie fast keine Feuchtigkeit auf. Sie frieren dadurch nicht kaputt.

2 – Mit nur einem Finger hochzuheben

Ein durchschnittliches Polyester-Pflanzgefäß (100 cm breit, 100 cm hoch, 40 cm tief) wiegt nur 10 Kilo. Polyester ist so leicht wie eine Feder. Machen Sie sich aber keine Sorgen, dass ihr neues, luxuriöses Pflanzgefäß schnell gestohlen wird, denn mit Blumenerde drin sind die Polyester-Pflanzkästen sehr schwer. In einen Kasten von 100 x 100 x 40 cm passt 400 Liter Blumenerde, wodurch das Ganze etwa 300 Kilo wiegt.

3 – Frostempfindliche Bäume bleiben schön warm

Ein Polyester-Pflanzgefäß ist vollständig isoliert mit einer drei Zentimeter dicken EPS-Schicht. Das bedeutet, dass die Wurzeln von frostempfindlichen Bäumen auch im Winter schön warm bleiben. Diese Bäume brauchen nicht umgestellt zu werden.

4 – Komplett gefärbt

Die Kästen sind komplett gefärbt: die Innenseite hat die gleiche Farbe wie die Außenseite. Wenn sie also mal beschädigt werden, ist das kaum sichtbar. Die beliebtesten Farben sind schwarz (anthrazit und Hochglanz) und weiß (rein und Hochglanz). Bevorzugen Sie eine andere Farbe? Bei Greenlabshop.de finden Sie Polyester-Pflanzgefäße in jeder gewünschten RAL-Farbe. Bitte beachten Sie, dass die Lieferzeit etwas länger sein kann.

5 - Ganz einfach selbst eine Entwässerung bauen

Die standard Pflanzkästen aus Polyester haben keine Löcher im Boden. Wenn Sie die Kästen mit Blumenerde füllen wollen, ist das ein Nachteil. Zum Glück können Sie ganz einfach selbst Löcher in den Boden bohren. Bohren Sie dafür ein oder mehrere Löcher mit einem Durchmesser von 10 bis 15 mm. Die Löcher sind dann groß genug um eine perfekte Entwässerung möglich zu machen. Manche Leute bedecken den Boden mit einem Stück Antiwurzeltuch, um zu verhindern, dass die Löcher durch die Erde abgeschlossen werden. Bei 10-15 mm ist dieses aber nicht wirklich notwendig.

6 – Alle Formen und Maßen

Der Vorteil der leichten Pflanzgefäße ist, dass keine Größe zu groß ist. Ein Kasten von 200 x 200 cm oder ein Kasten der 160 cm über den Garten hinausragt? Kein Problem. Greenlabshop.de bietet auch runde Pflanzgefäße aus Polyester an.

7 - Modern und voll im Trend

Polyester-Pflanzgefäße liegen momentan sehr im Trend. Das hat damit zu tun, dass die Kästen schlicht und modern sind. Dank des minimalistischen Designs passen die Polyester-Pflanzgefäße in jeden Garten. Sind Sie auf der Suche nach Inspiration? Schauen Sie sich die Bilder an von Kunden, die ihren Garten in ein wahres Paradies umgewandelt haben.

8 - Jahrelang Freude an Ihren Pflanzkästen

Polyester ist ein nachhaltiges Material. Wussten Sie, dass es eine durchschnittliche Lebensdauer von fünfzig Jahren hat? Ein Pflanzkasten aus Holz hat im Vergleich dazu eine durchschnittliche Lebensdauer von nur fünf Jahren. Polyester benötigt keine Sonderbehandlung, sondern darf ganz einfach mit Wasser abgespült werden. Sind Sie bereit für etwas Neues in Ihrem Garten, wo Sie außerdem lange Freude dran haben? Polyester ist zu 95% wiederverwertbar.

9 – Räder, ohne Boden? Es ist möglich!

Möchten Sie Ihre Pflanzgefäße von Zeit zu Zeit an einen anderen Ort stellen? Oder wünschen Sie sich einen Polyesterkasten ohne Boden? Alle individuell zu gestaltenden Pflanzgefäße auf Greenlabshop.de sind vollständig personalisierbar. Es ist sogar möglich, die Polyester-Pflanzgefäße als Teich zu benutzen – natürlich inklusive Fischen!

10 - Die perfekte Umrandung

Polyester-Pflanzkästen gibt es in allen Formen und Größen. Benutzen Sie zum Beispiel einen Polyester-Pflanzkasten, um Ihren Garten mit abzugrenzen. Das ist mal was ganz anderes als ein Zaun oder ein Tor. Wenn Sie einen großen Garten haben der mindestens 10 bei 10 Meter groß ist, können Sie die Umrandungen verwenden, um mehr Tiefe zu erzeugen, und bestimmte Eckbereiche, wie zum Beispiel eine Lounge-Ecke, mit zu gestalten.

11 - Markieren Sie Ihre Terrasse

Platzieren Sie vier Polyester-Pflanzgefäße in die Ecken einer viereckigen oder rechteckigen Terrasse. Pflanzen Sie danach vier Dachplatane in die Kästen. Die Platane wachsen zusammen, wodurch eine überdachte Sitzecke entsteht, wo Sie herrlich und beschützt speisen können. Für einen schönen Effekt empfehlen wir Polyester-Pflanzgefäße von mindestens einem Meter bei einem Meter.

Überzeugt? Schauen Sie sich die beliebtesten Polyester-Pflanzkästen an!

Der derzeit beliebteste Pflanzkasten ist das Polyester-Pflanzgefäß mit einer Größe von 120 x 120 x 40 cm. Rechts sehen Sie ein Bild von dem entsprechenden Pflanzgefäß, das wir in der Farbe anthrazit-schwarz auf Lager haben. Möchten Sie es lieber in weiß oder in einer anderen Farbe bestellen? Das ist möglich, aber die Lieferzeit ist etwas länger. Eine weitere beliebte Größe ist 230 x 40 x 50 cm. Dieses Polyester-Pflanzgefäß ist ab sofort in der Farbe anthrazit-schwarz erhältlich. Finden Sie eine andere Farbe schöner, dann kann es individuell angefertigt werden.

Alle Polyester Pflanzgefäße anzeigen

Bitte warte